Ingmar Kurth / PICNIC # 02 Kanzlerbungalow

17,00

Ausgezeichnet mit dem
if communication award 2010

210 x 280 mm, 48 Seiten
ISBN 978-3-9812294-5-5

Beschreibung

Der Architekt Sep Ruf war 1963 vom damaligen Wirtschaftsminister und späteren Kanzler Erhard beauftragt worden, das Wohn- und Empfangsgebäude des Bundeskanzlers zu entwerfen. Er stattete die Räume auch im Inneren mit Insignien der Moderne aus: mit versenkbaren Wänden und Schiebetüren, mit edlen Naturmaterialien wie Palisander und Travertin oder hochmodernen Eames-Möbeln aus der Herman-Miller-Collection. Bauherr Ludwig Erhard hatte bei der Einweihung 1964 noch verkündet, dass dieses Haus so gebaut sei, „wie es dem Wesen meiner Frau und mir gemäß ist“ und war mit seinem Bekenntnis zur Moderne bei den Journalisten und der Öffentlichkeit auf wenig Verständnis gestoßen. Nachdem er die Ruf’sche Architektur nur zwei Jahre unverändert gelassen und bewohnt hatte, beklagte bereits sein Nachfolger Kurt Georg Kiesinger deren mangelnde Behaglichkeit und ließ die Räume umgestalten.

PICNIC – das Magazin vonTrademark Publishing. Es erscheint viermal im Jahr und ist ein Forum für Grafikdesigner, Fotografen, Illustratoren.
Ausgewählt von Antonia Henschel, kommen die unterschiedlichsten Themen zum Zuge. Whatever takes our fancy!